Putt-Übungen – Weniger drei Putt´s

Putt-Übungen – Weniger drei Putt´s

Fabian Bünker – PGA Golf Professional von „Up & Down“ zeigt uns in seinem neusten Artikel wie Ihr weniger Putt´s in der Golfrunde bekommt.

Wie schaffst du es jetzt aber, weniger 3-Putts zu spielen und „zu putten wie ein Profi“? Bzw. was kannst du, was können wir alle von Profis lernen? Das möchte ich dir heute in meinem aktuellen Blogartikel zeigen. Und natürlich gebe ich dir wieder Übungen mit an die Hand, mit denen du gezielt an deinem Putten üben kannst. Um weniger 3-Putts spielen solltest du dein Putttraining in zwei Bereiche unterteilen. Zum einen in ganz langen Putts aus 10-15 m und zum anderen kurze Putts zwischen 1,5 und und 2,5 m. Dazu am Ende meines Blog Artikels aber mehr. Erst einmal möchte ich mit dir zusammen diese zwei Fragen beantworten:

Warum putten Profis so gut?
Und was kannst du daraus lernen?

Golf-Frage stellen!

Ihr wisst nicht welcher Golf-Handschuhe perfekt für Euch ist? Welche Golf-Schuhe gut sind, welche Golf-Schläger zu Euch passen, oder Fragen zu den Golf-Regeln?
Dann stellt hier Eure Frage

Diesen Golfschwung Fehler unbedingt vermeiden

Vaughan Hawtrey zeigt uns in seinem neusten Lernvideo auf welche Golfschwung-Fehler Ihr unbedingt achten solltet.

Jeder Golfer macht diesen so vermeidbaren Golfschwung-Fehler:
Nachdem er sieht, dass seine Bälle nach rechts fliegen, schwingt er noch mehr nach links. Der Slice wird dadurch nur schlimmer.
Das gleiche gilft für Hooks: der Golfer richtet sich sehr weit nach rechts aus und schwingt NOCH weiter nach rechts.
Arbeiten Sie lieber an Ihre Schlagflächestellung im Treffmoment!

Links zu Videos, die Ihnen zeigen wie Sie Ihre Schlagfläche gerade bekommen können:

https://www.youtube.com/watch?v=kbboj8jKYnM
https://www.youtube.com/watch?v=H8cejCtwAF4
https://www.youtube.com/watch?v=ul1KBSoTCT8
https://www.youtube.com/watch?v=FmdKRNBBHGU
https://www.youtube.com/watch?v=Glej9d33BlE

Keine getoppten Chips mehr

Ist das ärgerlich! Da liegt man aussichtsreich neben dem Grün, doch statt die Murmel an die Fahne zu nageln, oder gar einzulochen … getoppter Ball – und das war’s mit dem guten Ergebnis.
Die Tipps von James:
– Dem Schläger weniger Loft geben, statt mehr!
– Probeschwünge nur mit der linken Hand (Linkshänder: rechts)
– den Ball flach spielen wollen, statt hoch.
Dann mal ran an die Chips!

Putten: Den Ball so schnell wie möglich rollen lassen

Vaughan Hawtrey zeigt in seinem Kurzspiel Übungsgolfvideo wie Ihr Euch beim putten verbessern könnt.
Putten – den Ball ins Rollen bringen:
Es gibt 3 wichtige Gründe warum wir den den Ball beim Putten gleich rollen lassen:

  1. Kritisch für die Dosierung
  2. Der Ball bleibt seiner Start-Richtung treu
  3. Der Ball kann das Break annehmen

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie das leicht schaffen!

Golf-Frage stellen!

Ihr wisst nicht welcher Golf-Handschuhe perfekt für Euch ist? Welche Golf-Schuhe gut sind, welche Golf-Schläger zu Euch passen, oder Fragen zu den Golf-Regeln?
Dann stellt hier Eure Frage

Ready Golf – DGV

Spielen statt warten! Oder anders ausgedrückt: Wer gerade nicht spielt, sollte damit beschäftigt sein, seinen nächsten Schlag vorzubereiten!

Schon bisher war es nicht verboten, aber jetzt wird es vom Deutschen Golf Verband (DGV) im Zählspiel sogar ausdrücklich empfohlen: Ready Golf!
Ready Golf ist eine Initiative des R&A (Royal and Ancient Golf Club of St. Andrews), die der DGV mit voller Kraft unterstützt. Ziel ist es, die seit Jahren immer länger dauernden Runden zu beschleunigen und durch das schnellere Spiel wieder mehr Spaß am Golfspiel zu haben.
Hier geht es zum kompletten Artikel des DGV

Golf-Frage stellen!

Ihr wisst nicht welcher Golf-Handschuhe perfekt für Euch ist? Welche Golf-Schuhe gut sind, welche Golf-Schläger zu Euch passen, oder Fragen zu den Golf-Regeln?
Dann stellt hier Eure Frage

Ready Golf – keine langen Golfrunden mehr!

Der Leiter der Leadbetter Golf Academy in Deutschland, Paul Dyer, hat sich intensiv mit dem Thema Ready Golf auseinandergesetzt!

In der jetzigen Zeit hat man den Begriff „Ready Golf“ schon häufiger gehört – er steht für ein beschleunigtes Spiel und einen erhöhten Spaßfaktor. In Amerika wird Ready Golf schon lange praktiziert und nun halten die Neuerungen auch zunehmenden Einzug auf deutschen Golfplätzen.

Im Video werden Situationen dargestellt, in denen nach Ready Golf gespielt und damit die Runde beschleunigt werden kann. Die Veränderungen werden im Video verdeutlicht, indem „Mr. Wrong“ die Runde nach der „traditionellen Spielweise“ spielt, wohingegen „Ms. Right“ nach den neuen Ready Golf Regeln spielt und damit Zeit einspart.

Nicht nur Paul Dyer und sein Team sind vom Thema Ready Golf überzeugt, sondern auch David Leadbetter persönlich sowie die deutschen Tourspieler Bernd Ritthammer, Sebastian Heisele und Marcel Schneider, aber auch viele weitere bekannte deutsche Golfer sind im Ready Golf Fieber und im Video dabei. Überzeugen Sie sich selbst, dass Ready Golf für alle mehr Spaß im Golfsport bedeuten kann!

Are you ready?