Golf-Trainingsvideo – Eingebohrter Ball im Grünbunker

Spiegelei im Grünbunker, oder gar ein Steckschuss in der Bunkerkante?
Guter Rat ist teuer, bei uns nicht:
Ein Standard-Bunkerschlag wird normalerweise mit einem leicht geöffneten Schlägerblatt gespielt, welches für einen größeren Bounce-Winkel sorgt und das Gleiten der Schlagfläche durch den Sand unterstützt. Da ein eingebohrter Ball aber viel tiefer im Sand eingegraben ist, muss der Golfer einige Veränderungen vornehmen.
Technik:
Die Ballposition ist mittig, das Gewicht lastet und bleibt, auch während der Bewegung, auf dem linken Bein. Die Schlagfläche ist nun leicht geschlossen bzw. linksverkantet (bei Rechtshändern), sodass die Spitze des Schlägerblattes als Erstes den Sand trifft und sich unter den Ball gräbt.
Die Bewegung sollte dynamisch der Spielsituation angepasst sein und konsequent ausgeführt werden. Sie gleicht einem Pitch oder Punch Schlag. Hier gilt auch wieder: Üben, üben üben!
Mit viel Mut und Selbstvertrauen wird auch dieser Schlag zum Kinderspiel.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Üben.


Eure Meinung zu dem Artikel ist gefragt! Schreibt uns einen Kommentar

Lasst uns gemeinsam Dein Handicap verbessern!
Stellt uns Deine Fragen rund um das Golf spielen! Jetzt Golffrage stellen.
Vielen Dank!

Externe Links, Bilder, Videos und Texte sind urheberrechtlich vom Verfasser geschützt!

Lasst uns gemeinsam das Handicap verbessern, in dem wir uns mit Golf-Erfahrungen und Golf-Tipps austauschen! Indoor-Golf Anlage: Indoor-Golf Anlage eine gute Alternative bei schlechten Wetter

Leave a Reply

Next ArticleGolf-Trainingsvideo Ball unter Palmen / Bäume