Golf-Trainingsvideo – Fairway Bunker

Ein getroffener Fairwaybunker ist noch lange kein Beinbruch. Wichtig ist hier, die Spielsituation abzuwägen und taktisch klug zu agieren. Es gilt sowohl die Ball-Lage als auch die Höhe der Bunkerkante in Betracht zu ziehen, um dann die gegebene Spielsituation bestmöglich zu lösen. Die Höhe der Bunkerkante hat einen wesentlichen Einfluss auf die Schlägerwahl. Um sich selbst bewusst zu machen, mit welchem Golfschläger Sie den gewünschten Abflugwinkel kreieren können, wird im Video eine ausführliche Übung dargestellt. Diese kann auch auf der Golfrunde regelkonform entsprechend angewendet werden.

Technik:
Verglichen zu einem Grünbunkerschlag ist hier die Ball-Lage mittig, das Körpergewicht lastet zum Großteil auf dem linken Bein (rechtshändiger Golfer),
der Schläger wird proportional zu der Tiefe, die der Golfer in dem Sand einsackt, kürzer gegriffen. Während des Schwungs ist unbedingt darauf zu achten, dass der Stand stabil bleibt. Sobald der Schläger den Sand vor dem Ball trifft, verliert er an Energie und der Golfer wird enorm an Distanz einbüßen. Deshalb ist ein dünn getroffener Ball in dieser Spielsituation eher von Vorteil als ein fett getroffener.


Eure Meinung zu dem Artikel ist gefragt! Schreibt uns einen Kommentar

Lasst uns gemeinsam Dein Handicap verbessern!
Stellt uns Deine Fragen rund um das Golf spielen! Jetzt Golffrage stellen.
Vielen Dank!

Externe Links, Bilder, Videos und Texte sind urheberrechtlich vom Verfasser geschützt!

Lasst uns gemeinsam das Handicap verbessern, in dem wir uns mit Golf-Erfahrungen und Golf-Tipps austauschen! Indoor-Golf Anlage: Indoor-Golf Anlage eine gute Alternative bei schlechten Wetter

Leave a Reply

2 Kommentare

  1. Ja das ist gar nicht so einfach aber Übung macht ja bekanntlich den Meister.
    Wer bereist ganz klein anfangen will, kann ja auch mal auf unseren Seiten vorbeischauen, wir stehen auch auch gern mit Rat und Tat zur Seite 🙂
    LG vom Fairwaykids4Golf-Team

  2. Da kann man schon ganz schön neidisch werden!! April und ihr befindet euch in kurzer Hose auf einem wunderschönen Golfplatz! 🙂
    Danke für den Tipp mit dem Abflugwinkel. Den werde ich das nächste mal nicht nur im Sand, sondern auch wenn ich vor einem Baum stehe anwenden.

Next ArticleDer Check-GO Pro - heute wird es technisch! Wie ausgewuchtet ist Dein Golfball wirklich?