Skip to main content

100 Golfschläge brechen – Wie Du als Anfänger unter 100 Golfschläge kommst

Im Golfspiel die Bälle ständig slicen oder hooken, ist eine schreckliche Sache! Du bist so verzweifelt und weißt nicht wie Du jede einzelne Runde verbessern kannst und wenn du es mal geschafft hast, erwartest du, dass jeder Golfschlag und jede Golf-Runde immer besser werden, aber Du schaffst es nicht und es wird immer frustrierender!

In diesem Leitfaden möchte ich Dir helfen, wie man die 100 Golfschläge im Golfspiel bricht und somit eine gute 18 Loch Runde unter 100 Golfschläge als Anfänger kommen kann.

Es gibt so viele allgemeine Golf-Hilfen im Internet, die zeigen aber nicht wirklich die tatsächliche Art und Weise wie ein Anfänger oder ein Golfspieler der immer mehr als die 100+ Golfschläge in einer Golfrunde spielt, wie er wirklich in der Realität besser wird.

Also, was ich versuchte, meinem Kumpel Armin zu helfen, die 100 Golfschläge auf einer 18 Lochrunde zu brechen.

Daher habe ich versucht, alle Tipps und Hilfen aufzuschreiben um es auch anderen Golf-Anfängern zu zeigen.

Wichtig sind zu den Driving Range Übungen mit den Eisen oder Hölzern auch das Kurzspiel im Breich Chipping und Putten. Das Kurzspiel wird Euch später viele Schläge retten und dadurch Euren Score verbessern.

Sehr wichtig ist auch das Kurs/Platz-Management, genau verstehen wie ein guter Golfer denkt und sich darauf konzentriert bzw. fokussiert. Das ist so ziemlich alles, was Du brauchst um 100 zu brechen und wenn Du bereits 100-110 Golfschläge brauchst, ist es mit meiner Hilfe leichter die 100 Golfschläge auf den 18 Loch sehr schnell zu brechen.

Ein paar Hintergrund-Informationen von Armin ist an dieser Stelle wichtig, um die Aufgabe auch für alle machbar zu lassen.

Über Armin
Niedrigste Schlagzahl 121 – Durchschnittsschlagzahl unbekannt, da er seinen Ball auf so vielen Löchern auch mal aufhebt, wenn die Schläger zu viel werden.
Das Golfspiel vor 3 Monaten angefangen.
Noch nicht so viele 18 Löcher gespielt und daher auch von der Fitness noch nicht bereit komplette 18 Loch den Fokus zu halten.
Wenn er 9 Loch spielte, nahm er seinen Ball nach 4 von 9 Löchern auf.

Klingt erst einmal nach einer unmöglichen Aufgabe, oder?
Nun, da er auch noch nicht so lange Golf spiel wird es auch umso wichtiger unterschiedliche Bereiche zu üben und auch mental vorzubereiten um die 100 Golfschläge zu brechen.

Mit den ersten Putting-Übungen und auch die besseren geraderen Eisen/Holz Golfschläge, verbesserten sich auch die einzelnen Golflöcher! Mit etwas mehr Übungen im Bunker-Spiel und Putting wird es denke ich recht schnell die unter 100 Golfschläge geben.

Warum ist es für Golf-Anfänger wichtig, dass die Grundgedanken und das Golfplatz-Management zu einer guten Golfrunde mit dazu gehören, dass will ich Euch sagen.

Weil ich ihm gezeigt habe, wie er „wie ein Golfer denken kann“ und gute Gewohnheiten und solide Grundlagen verwendet. Und Du wirst diese Dinge auch lernen, wenn Du diesen Leitfaden weiterlist. Das ist der Hauptpunkt dieses Leitfadens, um Dir zu zeigen, wie Du dich besser auf dem Golfplatz orientieren kannst.

Erste Regel – die Grundlagen beherschen

Der richtige Abstand vom Golfschläger und Ball ist sehr wichtig, sonst können „Schmerzen“ entstehen, oder auch ungewollte Golfschläge wie der Slice oder Hook.

Wie teste ich den richtigen Golfschläger-Abstand von mir zum Golfball?

Golfball Abstand richtig testen

Hier gibt es auf English noch weitere wichtige Grundlagen und Hilfen zum Golfspiel als Video-Reihe: https://www.youtube.com/watch?v=BeVaPrO4z_8&list=PLQa13dy5mlldAY0EELLXHmo0TZiBjbVT5

Habt ihr soweit Eure Grundlagen im Golf in den Griff bekommen, so gehen wir nun an die wichtigen Grundlagen um die 100 Golfschläge zu brechen.

Grundlegende Strategie, um die 100 schnell zu brechen

Ich werde dich nicht langweilen, indem ich dir sage, dass es einfach ist – „mach einfach 9 Bogeys und 9 Doubles“. Ja, wir alle wissen es selbst, aber es ist nicht realistisch zu erwarten, dass man selbst wie eine Maschine punktet. Zumal nicht jeder einen guten und weiten Golfschlag hat, aber es gibt Möglichkeiten, um an Deinem Golf-Spiel zu arbeiten und es zu maximieren indem man seine eigenen Stärken weiß und an den Schwächen arbeitet, um dann einige Par´s zu machen und die Triple-Bogey´s zu minimieren!

Vermeide Wasserhindernisse und Aus-Schläge

Da Du zum Start ein recht große Vorgabe hast, warum sollte man also gefährliche Golfschläge eingehen? Warum unbedingt einen Golfball über das Wasser schlagen? Warum den Ball in einen Bereich schlagen, der Abschüssig ist und ins Aus rollen kann.

Wichtig ist es die Kopf-Strategie zu ändern und die Golfschläge zum Beispiel etwas kürzer lassen, aber dadurch vielleicht mehr gerade schlagen und so den Bunker auf den Fairways zu umgehen. Oder zu versuchen das Wasserhindernis zu umgehen in den man zwei Schläge benötigt aber der Ball weiterhin im Spiel bleibt.

Wir werden auch mehr und besser die kurzen Eisen treffen, da sie leichter zu kontrollieren sind. Auch wenn mal die Ball-Lage schlecht ist, ist es zum Anfang immer wichtig, mit einem kurzen Eisen weiter zu schlagen, da man so den Ball besser trifft als mit einem langen Eisen oder Holz.

Par 3

Wenn man natürlich einen richtigen Abschlag schlägt, so könnte man das Grün mit nur einen Schlag erreichen. Wenn man es aber verfehlt, so liegt man oft im Bunker, Wasser oder im Aus.
Daher ist es hier wichtig, bei einem Par 3 auf einen Bogey (4 Schläge) zu gehen, schlage daher ein kleineres Eisen und versuche so erst mit dem zweiten Schlag auf das Grün zu kommen. Mit einen kurzen Chip auf das Grün um so Hindernisse aus dem Weg zu gehen.

Vielleicht gelingt Dir sogar ein guter Chip und ein Put, aber im schlimmsten Fall der zwei Put und so der Bogey, was auf jeden Fall super ist.

Langes Par 4

Wenn man vor einem langen Par 4 steht, wirkt dies oft als sehr schwer und im Kopf kommt direkt der Grundgedanke „Oh hier muss ich viel Kraft einsetzten“ Aber genau dieser Gedanke ist flasch! Mehr Krank bedeutet nur mehr Probleme wie Slice oder kürzere Bälle.

Lass uns daher das lange Par 4 vereinfachen, indem wir sagen, dass wir auf dem Grün oder um das Grün herum mit drei Golfschlägen zu kommen.

Ein 380 Meter Loch ist mit nur drei Golfschlägen ca. 125 Meter pro Golfschlag lang.

Daher die Frage: Kannst du einen 125 Meter Golfschlag geradeaus schlagen? Ja, das kannst Du!

Der Grund, warum man schnell in Schwierigkeiten gerät, ist der lange Schläger vom Abschlag zu schlagen, weil man im Kopf hat „Hier muss ich besonders doll und mit Kraft schlagen“, da es ein langes Loch ist…

Mit dieser Taktik, in 3 Golfschlägen auf oder um das Grün zu kommen, brauchen man oft nicht mehr als 130 Meter Golf-Abschlag vom Tee und diese Schläge sind oft gerade als mit dem Driver der unbedingt auf 200 Meter fliegen soll.

Kurze Par 4

Oft sind kurze Par 4 mit unterschiedlichen Hindernissen aufgebaut, ob viele Bunker, Wasser oder Aus-Grenzen. Daher hier auch im Kopf und Grundgedanken sich selbst sagen, mit dem 3 Golfschlag auf das Grün zu kommen ist GUT!

Daher geh die Hindernisse aus dem Weg, in dem Du kürzere Schläge machst, oder dich von den Hindernissen hinweg ausrichtest. Und versuche nicht unbedingt über die Hindernisse zu spielen.

Par 5

Wichtig ist hier der Grundgedanke, mit 7 Schlägen bin ich noch super dabei. Aber die ersten beiden Golfschläge sollten hier sitzen.
Vom Tee und der 2. Golfschlag müssen daher ohne Strafschläge nach vorne kommen. Diese beiden Golfschläge sind wichtig, weil die größte Gefahr auf diesen Löchern 200 bis 250 Metern vom Abschlag entfernt ist. Sobald Du diese beiden Golfschläge hinter dir hast und ca. noch 200 bis 250 Meter zum Grün hast, kann man nun noch zwei weitere Schläge dafür verbrauchen. Um so mit einem zwei Put mit einem Bogey und schlimmstenfalls Doppel-Bogey zu lochen.

Verwende einen gleichen Golfschläger für die Par 4 und Par 5

Dieser Schläger sollte über die 150 Meter oder mehr gehen und zuverlässig sein. So gesagt ein Lieblingsschläger für weite Abschläge. Armin mag seinen 4 Hybrid oder 5 Holz. Wähle diesen Golfschläger wo Du dich toll fühlst und gute Schläge vom Tee am Abschlag machen kannst, da du mit vollem Vertrauen ran gehst. Das hilft deine Gedanken besonders an einem Abschlag mit einem guten Gefühl.

Teile Deine Gedanken in zwei oder drei Golfschläge auf

Teile diesen Par 4 (365 Meter) in drei Golfschläge auf

Vermeide es, dass du dich schon vom Abschlag in Gefahr bringst! Dies ist der erste wichtige Schritt, nimm hier zur Not wie oben beschrieben ein kürzeres Eisen. Es ist auch sehr wichtig, wohin Du dich ausrichtest. Hier versuche schon den zweiten Golfschlag mit einzuplanen, so dass man nicht über die Bunker mit dem zweiten Schlag schlagen muss. Der nächste Schritt ist es, das 365 Meter Loch in unterschiedliche grobe Etappen aufzuteilen. Wie auf dem Bild zu sehen, sollte der Ball mehr rechts liegen als links. So muss der zweite Ball nicht über die 4 Bunker geschlagen werden.

Wenn das Loch bei ca. 200 Metern viele Bunker hat, dann versuche deinen Ball davor hinzuschlagen. Dann mit dem zweiten Schlag über oder neben die Bunker zu schlagen. Als zweiten Schlag kann auch ein schöner Transport-Schlag mit einem Holz gemacht werden, der aber nicht auf das Grün soll, sondern es können immer 30-40 Meter übrig bleiben. Du kannst aus 30-40 Metern viel einfacher auf das Grün schlagen als aus 160 Meter. Vereinfache dein Golfspiel indem du Hindernissen aus dem Weg gehst und kürzere Golfschläge machst. Schau Dir das Bild-Diagramm von oben genauer an, es zeigt die Strategie für alle unterschiedlichen Löcher.

Kontrolle über die Bahn und Einfachheit im Golfschlag!

Spiele von den richtigen Abschlägen

Sei zum Anfang realistisch mit dem eigenen Spiel auch wenn man die Abschlagsbox nicht zum Start von den Herren-Abschlägen verwenden kann, ist das in Ordnung. Die meisten Kurse haben farblich definierte Abschlagsboxen.

Zähle Deine Golfschläge nur direkt am Ende

Sage Deinem Spielpartnern, dass Du Deine Punktzahl nach 9 Löchern nicht wissen möchtest und zähle auch nicht selbst nach. Falls Du alleine gehst, schreibe sie dir auf, aber zähle nicht nach.

Die Verfolgung der eigenen Golfschläge und Punkte während der gesamten Runde wird mehr Druck auf Dich ausüben. Stelle Dir vor, Du findest heraus, dass Du 48 Schläge auf den ersten neun schlägst.

Was geht dir durch den Kopf, die zweiten neun?
Alles, worüber du nachdenken wirst, ist, diese 51 Golfschläge zu bekommen, um eine 99 zu spielen. Vergiss alles! Erst spielen ohne Hintergedanken und Druck! Dann später die Golfschläge genauer zählen!

Lerne die Entfernungen deinen Golfschläger – Wie weit schlägst Du welchen Golfschläger

Dein perfekt geschlagenes 7 Eisen auf der Driving-Range geht ca. 140 Meter, nicht wahr?
Das ist toll, aber welche Entfernung hat Dein 7 Eisen IM DURCHSCHNITT und mit STRESS? Das ist die wirkliche Distanz mit der man auf der Golfrunde rechnen sollte. Sei zu Dir auch Ehrlich und egal was deine Mitspieler und Freunde für Längen haben. Die Entfernung der eigenen Golfschläge und Eisen sind super wichtig, damit man nicht immer zu kurz ist, weil das sind die meisten Golfspieler! Sie überschätzen sich immer wieder und dann kommt der Spruch: Normalerweise schlage ich mein 7 Eisen 140 Meter… es geht hier um die Durchschnittlichen Golfschläge!

Den richtigen Golfschläger zu wählen ist sehr wichtig und dann ist es wichtig, dass man diesen Golfschlag auch sauber trifft und nicht mehr Länge heraus zubekommen und so sich selbst zu viel Druck macht. Deinen Mitspielern ist es doch egal, welchen Golfschläger du verwendest. Wir wollen die Genauigkeit und eine gute Längenkontrolle durch die richtige Wahl des Golfschläger´s die dann auch das Grün treffen und nicht immer wieder zu kurz sind. Bloß weil man mal sein 9 Eisen über 130 Meter geschlagen hat, verwenden den Schlag bitte nicht als Norm!
Ein Golf-Entfernungsmesser ob Uhr oder Laser kann auf jeden Fall auch helfen um die genauen Längen von einer Fahne zu bekommen.

Entspanne Dich und Denke daran, niemand kümmert sich, wie schlecht du spielst

Es ist anstrengend und kostet auch viel Energie um die 100 zu brechen. Du denkst, dass Jeder ungeduldig ist und die ganze Zeit auf dich und deine Golfschläge wartet.

Die Wahrheit ist, wir anderen Golfer kümmern uns nicht um Deine Golfschläge und deren Anzahl. Wir genießen es, mit gut gelaunten und lustigen Jungs ab zu hängen, die das Golf-Spiel genießen und es zu einem Spiel auf dem Platz machen.

Es gibt nur eine Sache, die andere Golfer in der Gruppe nicht mögen und das ist es, wenn man ständig Sätze sagst wie „Ich kann nicht glauben, dass ich diesen Golfschlag nicht getroffen habe“ oder „Ich kann nicht glauben, dass ich diesen kurzen einfachen Schlag nicht gemacht habe“ oder „Gestern habe ich noch ein mega Golf gespielt und heute geht nichts mehr“ oder „Warum funktioniert denn heute nichts“ (und ihre Mitspieler wissen, dass es sonst auch nie funktioniert). Auch nicht sich ständig und immer wieder über jeden Schlag sich aufregen.
Sei ehrlich zu Dir und zu Deinem Golfspiel, dass ist besonders wichtig, wenn Du nicht so gut spielst, dann ist es überhaupt nicht schlimm, jeder hat mal angefangen, jeder Golfer weiß, dass es Tage gibt wo einfach nichts klappen möchte.

Schlage deinen Ball und dann gehe zum nächsten Golfschlag ohne zu viel Theatralik aufzubauen und sich nicht zu ärgern, wenn der Golfschlag mal nicht geklappt hat. Wichtig ist es, wenn Du einen schlechten Golfschlag gemacht hast, so gehe auch schneller als normal zu deinem Golfball, oder ihm suchen, damit das Golfspiel nicht langsam wird und so die anderen Golfer verärgert. Wer leider etwas schlechter spielt muss die Zeit im „Laufen“ und im „Suchen“ wieder heraus holen. Der Spaß soll weiter bleiben und eine Golfrunde mit vier Golfern sollte unter 4 Stunden bleiben.

Überprüfen Dein Ego und Ausfälle und lasse es zu Hause.

Ich werde Dir hier keine Tipps geben, wie man lange Bomben-Golfschläge macht. Nur praktische Ratschläge, die man wirklich nutzen kann, wenn man auf dem Platz diszipliniert bleibt. Lass Deine Probleme und Hindernisse im Alltag zu Hause. Wenn man zu spät kommt, entschuldige Dich beim Flight und gebe nicht ihnen die Schuld an deinen schlechten Schlägen. Es ist viel einfacher die 100 Golfschläge zu spielen, wenn Du gut drauf bist und nicht mit den Gedanken woanders. Widerstehe der Versuchung, schwere Golfschläge zu treffen, die ein niedrig potential haben und hoch riskant sind.

Komme nicht 5 Minuten vor Abschlag ans Tee1 und erhoffe Dir die super Golfrunde. Nein, gehe vorher üben, gehe ein paar Bälle Chippen, schlage dann ein paar Bälle auf der Drivingrange, putte noch auf dem Grün und wärme dich richtig auf. Wenn es dann nicht´s wurde mit der unter 100 Golfschläge, so bleibe dran und übe fleißig weiter. Du kannst sie nicht erzwingen, sondern mit der Leichtigkeit wird sie kommen.

Welche Golfschläge brauche ich, um die 100 zu brechen?

Wir brauchen genau diese Golfschläge, die Golf-Strafen umgehen, wir müssen die Wasserhindernisse umgehen und wir müssen allgemeine Hindernissen auf dem Golfplatz umgehen wie Bunker, hohes Gras, Bäume, Wald usw.
Verhindere auch zum Anfang der Driver. Der Driver ist in den meisten Fällen daran Schuld, das es zu Strafschlägen wie Aus-Ball oder Wasser kommt.

  1. Keine Driver spielen – verwende daher einen Golfschläger, der vertraut ist und gerade ist und ca. 140 Meter oder mehr geht.
    Egal was für ein Schläger worin man selbst vertrauen hat und der vom Abschlag auf das Fairway fliegt. Ob Hybrid, 6 Eisen oder 7 Eisen, ich weiß, Du hast einen Schläger in der Tasche, den Du gerade triffst!
    Wie Armin in unserem Experiment, lässt er den Driver zu Hause. Er sagt, dass es der einzige Grund ist, warum er seinen Ball aufgeben muss, nachdem er sein Maximum an Golfschläge an jedem Loch überschritten hat. Er liebt seine 4 Hybrid und er verwendet ihn daher auch vom Abschlag am häufigsten.
    Wir wollen unbedingt im „Spiel“ bleiben. Wir wollen nicht unseren zweiten Golfschlag vom Damen-Abschlag machen oder weil er im Aus liegt wir noch einen Ball schlagen müssen. Unser Ziel ist es, 100 Golfschläge zu brechen und nicht einen Golf-Profi wie Bubba Watson nachzumachen.
  2. Solide 6, 7, 8, 9, PW und SW spielen – Wir brauchen die Golfschläger nicht, um weit zu schlagen. Wir brauchen sie nur, um geradeaus zu schlagen und auf die Entfernung, die wir vorher grob beim Abschlag bestimmt haben. Dieser Plan konzentriert sich nicht auf erhöhte Entfernung, sondern konzentriert sich auf die Aufteilung des Kurses in kleinere Golfschläge, um mit dem Golfball im Spiel zu bleiben und so schneller die 99 zu erreichen, indem wir die kleineren Eisen einfach/langsamer schwingen und besser treffen. Nicht mit dem Grundgedanken den Golfball schlagen „Jetzt muss ich weit schlagen und doll“, Sondern einen lockeren leichten Golfschlag der aber gerade fliegt.
    Und daher ist es besonders wichtig, lerne deine Längen mit den Eisen einzuschätzen und gehe immer von den etwas schlechteren Schlägen und somit Reichweite aus. Lerne auch die Reichweite wenn Du einen Slice schlägst. Wenn Du immer einen Slice nach rechts hast, so ziele zum Anfang auf der Golfrunde immer leicht nach links. Denn ein Slice muss man auf der Drivingrange wegbekommen und nicht auf dem Golfplatz. Zur Not nimmt man ein Eisen mehr, auch der Wind ist hier besonders wichtig. Hast Du viel Gegenwind, so mit vielleicht auch zwei Eisen länger.
  3. Bump und Run Chip Golfschlag
    Der grundlegende Bump und Run Golfschlag ist ein Chip-Golfschlag, bei dem der Golfball kurz beim Grün-Anfang aufkommen soll und den Rest bis zum Loch rollen lässt. Ich verwende gerne einen Pitching-Schläger (P-Eisen) oder je nach Lage auch ein Eisen 8 oder 7. Aber vorher solche Schläge üben, damit ihr die Roll-Länge einschätzen lernt.
  4. Kurzer Pitch Golfschlag
    Wenn ihr das Grün verfehlt, so braucht ihr ein gutes Kurzspiel mit einem Chip. Diese sind schwierig und werden schwieriger, wenn man zu viel Druck auf sich selbst ausüben, um den Golfball an die Fahne zu spielen und dann vielleicht noch über einen Bunker spielen muss. Dein einziger Fokus sollte sein, den Golfball nur auf das Grün zu bekommen. Egal wo er landet zum Anfang. Gehe hier auch gerne Hindernisse aus dem Weg und versuche vielleicht nicht die direkt Fahne anzugreifen.
  5. Zwei-Putt von überall
    Weiter unten werde ich noch sehr gute Übungen für das Putten beifügen. Wenn Du ein Grün triffst, sollte ein Zwei-Putt alles unter 10 Meter machbar sein. Drei-Putt´s wollen wir vermeiden und sollten auch nicht mehr aus 10 Meter vorkommen und wenn du allg. die 3 Putt´s weg bekommst, so wird sich dein Score ungemein verbessern. Da viele Golfer die meisten Punkte beim Kurzspiel oder Putten liegen lassen. Daher immer diese zwei Golfschläge besonders lange und gut lernen.

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.