Golfball Vision-Goker „Blossom“ – Testbericht

Wir haben für euch den Golfball Vision-Goker „Blossom“ unter die Lupe genommen und ausführlich getestet. Dafür wurden uns die Bälle vom Onlineshop Golfball-Uhu zur Verfügung gestellt. Vielen Dank hierfür!
Vision-Golf ist eine australische Firma mit mehr als 80 Jahre Erfahrung im Golfsport und dem Golfballdesign. Seit 2016 treten nun die Firmen Vision-Golf und Fantom-Golf aus Korea – mit deren Designlabel „Goker“ – als gemeinsame internationale Marke auf.
Bei dem Vision-Goker „Blossom“ handelt es sich um ein Damenmodell, welches mit einem Blumenmuster versehen ist und in einer Sechser-Packung mit je zwei Bällen in den Farbkombinationen blau-lila-rot geliefert wird. Leider lagen uns dann die Bälle nicht in den angepriesenen Farbkombinationen vor. Wir haben zwei rote und vier lila „Blossoms“ erhalten. Desweiteren ist uns auch die Plastikverpackung ins Auge gestochen, welche doch etwas an eine Ostereierschachtel erinnert und nicht ganz so hochwertig daherkommt als Verpackungen anderer namhafter Hersteller. Da wir ohnehin nicht mit der Verpackung auf die Runde gehen wollen, nun zunächst die wesentlichen technischen Merkmale des Vision-Goker „Blossom“:

  • Damenmodel
  • Performance-Design-Golfball
  • 3-Piece-Konstruktion
  • Ruvix-Cover
  • Power Delivery Layer
  • High Initial Speed Core
  • 312 Dimple Design
  • Neues Flower-Design
  • 60er Kompression (PGA)
  • PHSC Technology

Unsere Testerin hat sich gleich ins das interessante Design des Balls mit seinem filigranen Blumenmuster verliebt. Im Vergleich zu anderen Damenmodellen auf dem Markt ist dieses schon recht außergewöhnlich und bietet dadurch eine hübsche und angenehme optische Abwechslung.
Beim Testen war unsere Dame sehr angetan von der Performance des Vision-Goker „Blossom“. Beim Putten vermittelte er ein klasse Ball- und Distanzgefühl und im kurzen Spiel ein angenehmes weiches Feedback mit zunehmender Entfernung beim Chippen und Pitchen.
Beim langen Spiel, sei es am Abschlag vom Tee oder vom Fairway aus, überzeugte der Ball mit seiner hervorragenden Flugeigenschaft. Die hohe Elastizität des Balls gepaart mit den großen und flachen Dimples unterstützt die hohe Flugbahn sehr gut, da diese die Umgebungsluft besser passieren lassen und so den Drall signifikant reduzieren. Unsere Testerin erreichte tolle Längen und war vom Feedback im Treffpunkt echt begeistert.

20160724_185458

Fazit:
Unserer Meinung nach überzeugt der Vision-Goker „Blossom“ und verbindet eine gute Kombination von Kern-und Mantelschicht mit einer perfekten Reichweite, Kontrolle und Gefühl miteinander. Allerdings mussten wir auch feststellen, dass der von uns getestete „Blossom“, aufgrund seiner weichen Schale zwar einen besseren Spin aufweist, aber dafür auch weniger lange haltbar ist. Es kann also durchaus passieren, dass der Vision-Goker „Blossom“ schneller verschleißt, als ein einfacher 2-Piece-Damen-Ball. Dazu sollte man aber wissen, dass dieser negative Haltbarkeitseffekt bei weicher Schale bei jedem anderen qualitativ hochwertigen Golfball ebenso zutrifft. Demensprechend kann der Vision-Goker „Blossom“ hier wieder mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis punkten. Sechs Damenbälle kosten € 19,90 (ca. € 3,33 pro Stück), was dann auch wieder über die schlichte Verpackung hinweg sehen lässt.


Eure Meinung zu dem Artikel ist gefragt! Schreibt uns einen Kommentar

Lasst uns gemeinsam Dein Handicap verbessern!
Stellt uns Deine Fragen rund um das Golf spielen! Jetzt Golffrage stellen.
Vielen Dank!

Externe Links, Bilder, Videos und Texte sind urheberrechtlich vom Verfasser geschützt!

Lasst uns gemeinsam das Handicap verbessern, in dem wir uns mit Golf-Erfahrungen und Golf-Tipps austauschen! Indoor-Golf Anlage: Indoor-Golf Anlage eine gute Alternative bei schlechten Wetter

Leave a Reply

Next ArticleGolf Training Taktik: Richtig aufteen